19.04.1998 - 21.06.2007

 

 

Alles hat eine Zeit.

Eine Zeit der Freude.

Eine Zeit der Stille.

Eine Zeit der Schmerzen und Trauer.

Eine Zeit der dankbaren Erinnerung.

 

   

Jugend Champion

Begleithundeprüfung

                 Eltern:

                Ch. COURTOIS Amera  &  Ch. GILERA BLAIRIAU del Nebbiso 

                 Züchterin: Dr. Danica Kocúrova

Fotos von Booz:

Mitte links: BIPROGENTIN. Schwester

links: ANTI-KO, Halbschwester

Mitte rechts: Ch. HAX del'Hermitrie,Großvater

rechts2 x: Ch. GILERABLAIRIAU del Nebbioso, Vater

Immer, wenn wir von dir erzählen,

fallen Sonnenstrahlen in unsere Seele.

Unsere Herzen halten dich umfangen,

so, als wärst du nie gegangen.

Was bleibt, ist Liebe und Erinnerung.

 

Der Tod ordnet die Welt neu,

scheinbar hat sich nichts geändert

und doch ist alles anders geworden.

( Antoine de Saint-Exupéry)

über Booz:

Unser Bozo wurde am 19.04. 1998 ( B-Wurf "Lhasabrie"= 5/5 schwarz) in Bratislava geboren. Anfang Juni holten wir ihn ab und fuhren mit unserem Wohnmobil Richtung Heimat. Seine 1. Mahlzeit bei uns auf dem Tisch des WoMo stehend, fraß er, als wäre er da immer gefüttert worden und verfressen war er sein Leben lang.

Unsere Cita war von Bozo begeistert und beschäftigte ihn "sinnvoll". So hatte er nicht mehr viel Zeit, außerdem noch Blödsinn zu machen. Er wuchs heran und aus dem klitzekleinen Welpen wurde ein großer Rüde. Im März, 1999, kurz vor seinem 1. Geburtstag, stellte wir Bozo das 1. Mal aus. Er erfüllte uns den Traum eines erfolgreichen Rüden, er war gerade 13 Monate alt, da war Booz schon Jugend Champion ! Doch das Leben verteilt ja ganz gerne mal die eine oder andere Ohrfeige, unser Glück währte 14 Tage lang, dann kam das HD-Ergebnis zurück: HD-mittel, aus der Traum vom Deckrüden !!

Und nun? Das Glück im Unglück wollte es, dass  wenigstens keine Schmerzen für ihn zu erwarten sind, er hatte wirklich nie Probleme mit seiner Hüfte. Somit fing Dieter an mit unserem Booz auf dem Hundeplatz zu arbeiten. Da wurde er leider gleich beim 2. Mal von einem Howawart zusammen gebissen, trotzdem sich Bozo unterworfen hatte. Das machte ihn in den nächsten Jahren nicht gerade einfach, hatte er doch blitzschnell gelernt, Angriff ist die beste Verteidigung. Zu seinem Glück bestand er im Mai 2000 die Begleithundeprüfung (BH), denn der Hundewahnsinn in Form von Fr. Höhn machte aus allen Briards in NRW Kampfhunde. Mit seiner BH brauchte er wenigstens keinen Maulkorb tragen.

Citas Welpen fand Bözi blöd, erst beim 2. Wurf merkte er, es kommt viel Besuch, die alle Hunde mögen und so guckte er sich immer einen Menschen aus, der nur für ihn gekommen war??? Zumindest nach seiner Meinung !! Im Alter von 2 1/2 Jahren ließen wir Booz kastrieren und somit durfte Bozo unsere Hündinnen " decken". Es hatte schon was, wenn er verliebt hinter der jeweils Angebeteten her durch den Garten lief.

Unser Bözimann war auch unser Briard mit viel Stimme, seine Geräuschplatte war sagenhaft. Im Herbst wurde leider bei ihm eine Spondylose diagnostiziert, die er aber mit einer minimal Menge Cortison gut im Griff hatte und wir hofften natürlich, dass es so noch lange blieb.  Jan. 2007

Ab März kränkelte Booz dann immer mehr vor sich hin. Die Leberwerte wurden schlecht, sodass das Cortison abgesetzt werden musste und er statt dessen ein Antiphlogistikum bekam und Tabletten, die die Leber unterstützten. So richtig wurde es alles nichts mehr, mal ging es ihm gut, mal nicht so gut. Am Mittwoch, den 20. setzte der rapide Verfall ein. Da ging er zwar noch spazieren, wenn auch sehr, sehr langsam, ließ sich aber Donnerstag das Halsband im Liegen anlegen, und er wollte auch seit Anfang der Woche nicht mehr so recht fressen, bei Booz einfach ein Alarmzeichen. Der Ultraschall am Donnerstag morgen zeigte uns die traurige Wahrheit, er hatte einen höchst aggressiven Lebertumor, der gepatzt war, sodass Bozo innerlich verblutete, der ganze Bauchraum war voller Blut. Und so ließen wir ihn einschläfern, um ihn die letzten 1-2 Tage  zu ersparen. Er schlief in meinen Armen ein und ging über die Regenbogenbrücke zu Cita und Els.

Wir sind sehr traurig und vermissen unser "Fischchen", unseren witzigen Clown Bozo schrecklich ! 22.06.2007

Booz' Züchterin Dr. Danica Kocúrova verunglückte im Sommer 2001 tödlich, damit verlor der Solwakische Briard Klub eine gute Richterin und Züchterin!

he is not dead

he does not sleep

he is awoken to the dream of life

BOOZ ' Ahnentafel / pedigree:

1. Generation 2.Generation 3. Generation 4. Generation

Ch. GILERA BLAIRIAU del Nebbioso

HAX del'Hermitrie

ORACE du Lac de Bethmale NICKY des Coteaux des Tourbieres
VALERIE du Lac de Bethmale
STELLA de l'Etoile PIOCHE des Carrieres Noires
OPALE des Roches Gilbert
DIVA du Manival ATHOS des Saules de L'Orenial Ch. HAX del 'Hermitrie
MAGALY de la Combe d'Orvaz
RACHEL du Manival MARKI de Veaubresson
IACKE de la Combe aux Airelleles
Ch. COURTOIS Amera

Ch. KALY du Bois d'Howis

GRISOU du Bois d'Howis QUILL des Carrieres Noires
ROTULE des Carrieres Noires
RANDA des Fosses de Saule ORFOU des Carrieres Noires
NOISETTE des Fosses de Saule
 AREMA Vigo Int.Ch. DEGAS vom Wurmbach RUBIS
ONDIA des Carrières Noires
Int.Ch. CLAUDINE z Ecolonu ROSTOCK des Philipiques
INt.Ch. DAYCA Belong

 

 

<<< zurück

nach oben

weiter >>>

copyright © : Briards Toujours L'Ami  / design: Heite Melchert / performance: Heite & Dieter Melchert / Briardlami@aol.com